Maha Mrtyunjaya Mantra 108 Mal   I   mit Swami Niranjanananda   I   für körperliche Gesundheit und seelisches Wohlbefinden   I   20:48 Minuten

 

Om tryambakam yajaamahai
sugandhim pushti vardhanam
urvaarukam iva bandhanat
mrtyor mukshiya maamritaat


Einfache Übersetzung

tryambakaṃ yajāmahe Hinwendung zur Wahrheit
sugandhiṃ puṣṭivardhanam –  das Unterstreichen von positiven Eeigenschaften einer höheren Wirklichkeit, erzeugt die heilende Wirkung.
urvārukamiva bandhanān – Wie eine reife Gurke von der Pflanze abfällt, so möge alles Negative von uns abfallen, um zur Befreiung zu finden (hilft besonders Verstorbenen).
mṛtyormukṣīya mā’mṛtāt – Wir bitten um die höchste Erkenntnis des wahren, ewigen bereits unsterblichen Selbst. 


Das Mahamrtyunjaya Mantra  (Heil- und Friedensmantra)

Mantras haben die Tendenz dein psychisches Energiefeld zu beeinflussen und zu wecken. Ob du das logisch findest und verstehst oder nicht, ist irrelevant. Durch das Singen und das Wiederholen eines Mantras findet eine  Form der inneren Änderung des Energiefeldes auf ein anderes Niveau statt.

Mantra wird so genannt, weil es durch geistigen Vorgang erlangt wird. „Man“ von „Mantra“ stammt aus der ersten Silbe des Manana oder des Denkens und „tra“ von Trana oder Befreiung aus den Fesseln der Welt der Erscheinungen. Durch die Verbindung von „man“ und „tra“ entsteht Mantra.  Ein Mantra zu übersetzen und die Übersetzung zu singen ist Quatsch. Die Übersetzung zu wissen, damit du weißt du chantest, ermöglicht dir dich für die entsprechenden Gefühle zu öffnen. Ein Mantra wirkt über die Frequenzen der Sanskrit Sprache. Die Vibration kreiert Power, entwickelt „Trayambakam jajamahe“. Dieses Mantra wirkt auf das Manipura Chakra und die pranische Energie. Es aktiviert das Feuer in den Organen. Wenn das Feuer brennt, werden Toxine des Körpers verbrannt. Die Organe werden mit Energie versorgt. Wir kreieren damit eine Gegenschöpfung zu den vielen sorgenvollen Gedanken und Ängsten der Menschen in dieser Corona-Zeit auf der ganzen Welt. Sitze nach dem chanten noch ein paar Minuten still und sei offen für jede Erfahrung.